BIBER

Unterseeboot

Rund 300 U-Boote vom Typ "Biber" wurden 1944/45 vor allem in Lübeck produziert. Ein 32-PS-Opelmotor trieb das mit zwei Torpedos bewaffnete Boot an. Maximale Tauchtiefe: 32 Meter. Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 5,3 Knoten (etwa zehn Stundenkilometer). Hinzu kamen die Varianten "Marder", "Molch" und "Schwertwal", der mit zwei Mann besetzte "Seehund" und das kleinste U-Boot "Delphin" mit nur fünf Metern Länge.

Technische Daten

Maße (Länge x Breite):
Maßstab:
Gewicht:
Motor:
Akku:
Fahrzeit:
Bauzeit:
Eigner:

90 x 15 cm
1:10
-
-
-
-
-
Klaus Packheiser