POLAR

Baumkurrentrawler

Baumkurrentrawler sind eine Art der Ausleger Trawler, mit dem Aufbau achtern und der Arbeitsgruppe an Deck mittschiffs. Sie verwenden einen sehr starken Ausleger auf beiden Seiten, jedes Abschleppen einer Baumkurre mit Ketten durchläuft Blöcke am Ende des Balkens. Diese Anordnung macht es leichter sie zu verstauen. Die Ausleger werden An einem Mast mittschiffs befestigt. Die Schleppwinde ist vor dem Aufbau, wobei die Anhängekupplung der Ketten über Decks Poller übergeben wird und dann über dem Schlepp-Blöcke auf dem Ausleger.
Baumkurren in der Plattfisch-Fischereien in der Nordsee eingesetzt. Sie werden mit Zug-Netzen an Bord ausgerüstet. In der Regel wird ein Echolot und ein Sonar ist für das Finden der Fische verwendet.
Die Trawler sind mittelgroße Fahrzeuge die mit Schleppeinrichtungen Geschwindigkeiten von bis zu 8 Knoten erreichen können. Um das Kentert des Boots vermeiden, wenn das Schleppnetz auf dem Meeresboden fest hängt, kann die Winde gebremst werden. Dafür gibt es Sicherheit Release- Systeme. Die Motorleistung von Grundschleppnetzen ist auf 2000 PS (1472 KW) für weitere Sicherheit eingeschränkt.
Die Polar, mit der Kennnummer E650 ist im dänischen Heimathafen Ejsberg stationiert, und fischt die ganze Nordsee ab, bis hin zu Island. Während der mehrwöchigen Fangreise wird der gefangene Fisch sofort verarbeitet.

Technische Daten

Maße (Länge x Breite):
Maßstab:
Gewicht:
Motor:
Akku:
Fahrzeit:
Bauzeit:
Eigner:

88,5 x 18,5 cm
1:40
ca. 4,5 kg
2x Speed 500
2x 6V Bleigel Akku 4,5Ah
ca. 2 Std.
2005
Lothar Heide