Ausstellung Schloss Greiffenhorst

Rheinische Post, 06. April 2009
Der Meister kleiner Schiffe
von DORIAN GORR

Hermann Kraft hat schon 80 Modellschiffe gebaut. Erschöpft ist sein Schaffensdrang damit nicht.

Hermann Kraft und seine Welt: Seit 45 Jahren widmet er sich dem Bau von Modellschiffen.

Heinz Hermann Krafts Augen funkeln, als er sich vor eine Hafenlandschaft stellt, die er selbst als sein Lebenswerk bezeichnet. Der 72-Jährige ist ein begeisterter Modellbauer. Mehr als 45 Jahre Arbeit stecken in der Hafenlandschaft, die im Zentrum des Schlosses Greiffenhorst in Linn aufgebaut ist. Kleine Kräne, die Container auf Schiffe laden, Silos, Hafenpersonal und natürlich jede Menge Schiffe, die an Stegen anlegen, zieren die Landschaft, die auf blauer Pappe, welche das Wasser imitieren soll, aufgebaut wurden.

Insgesamt 45 Schiffe finden in dieser Landschaft ihren Platz, alle erbaut von Heinz Hermann Kraft. "Ich sitze seit über 45 Jahren an dieser Landschaft und ein Ende ist da nie in Sicht", weiß der Modellbauer. Zum Modellbau fand der studierte Diplom-Ingenieur Mitte der Sechziger, als er bei einer Ausstellung einen großen Modellfrachter sah. Bis dato hatte Kraft sich ausschließlich mit Modellflugzeugen beschäftigt, die aber schon bald in der Kiste verschwanden.
Mittlerweile beläuft sich seine Sammlung auf rund 80 wunderschöne Modelle, die allesamt in liebevoller Handarbeit, meist sogar ohne Baukasten selbst erschaffen wurden und ihm den ein oder anderen Pokal für die heimische Vitrine einbrachten. So konnte Kraft mit seinen Schiffen schon zweimal bei der Europameisterschaft den ersten Platz belegen sowie selbst Bausätze erstellen oder auch Schiffe für Firmen anfertigen.

Originalgetreu

Wichtig ist Kraft bei all seinen Modellen die Detailgenauigkeit. Alle Schiffe, die er in den Jahren gebaut hat, sind Abbildungen von wirklich existierenden Schiffen, die noch in Betrieb sind oder es zumindest einst waren. "Wenn man ein Modell als originalgetreu ankündigt, dann sollte es das auch sein, angefangen bei der Winde bis hin zur Reling", so Kraft. Grundsätzlich baue er in einem Maßstab von 1:50. So hat er noch genügend Spielraum, um Details zu erkennen und einzubinden, auch wenn dafür schon mal 2500 Arbeitsstunden für ein Modell anfallen könnten.

100 Modelle

Sein Hobby lebt Kraft nicht nur zuhause in seinem eigens eingerichteten Bastelzimmer aus, sondern auch als 2. Vorsitzender des Modellbauclubs Krefeld, der nicht nur regelmäßig Schaufahren, sondern auch alle zwei Jahre eine Ausstellung der Schiffe im Linner Schloss Greiffenhorst organisiert. Bei der Ausstellung an diesem Wochenende wurden auf zwei Etagen rund 100 Modelle von 25 Clubmitgliedern ausgestellt, unter anderem die Hafenlandschaft von Heinz Hermann Kraft.

Info

Der Club Modellbauclub Krefeld e.V., Gegründet 1974

1. Vorsitzender Hans Moll
2. Vorsitzender Heinz Hermann Kraft
Schriftführer Mirco Pommerening
Kassenwart Alfred Heß

Vereinsgewässer Schönwasserpark

Aktivitäten Jährlich zwei Schaufahren am Elfrather See, ein Schaufahren im Hülser Freibad und alle zwei Jahre eine Ausstellung im Schloss Greiffenhorst in Linn

Mehr Infos gibt es unter www.mbc-krefeld.de